SuperEasy SpeedUp 2

An Systemreinigungstools scheiden sich die Geister. Wenn man sich die Downloadzahlen anschaut, müsste eigentlich jeder zweite PC-Besitzer ein solches Tool einsetzen. Obwohl ich selber nicht viel von solchen Tools halte, möchte ich aber trotzdem auf ein Giveaway von sharewareonsale.com hinweisen. Dort bekommt ihr heute kostenlos das Programm SuperEasy SpeedUp 2.

Mit dem Programm SuperEasy SpeedUp 2 könnt Ihr den PC einer Reinigung unterziehen. Per 1-Klick-Wartung analysiert das Programm den PC, findet Leistungsbremsen und zeigt überflüssige Dateien an. Vor der Reinigung solltet Ihr von dem Programm einen “Snapshot” des Systems anfertigen lassen, um gegebenfalls bei Problemen wieder den alten Zustand herstellen zu können. Ein Blick in die “Optionen” lohnt sich in jedem Fall, denn dort könnt Ihr festlegen, nach was die Software suchen soll. Nicht jeder will z.B., dass der Cache und die Cookies vom Browser gelöscht werden.

 

Nach der Installation des Programms erscheint beim ersten Aufruf  folgendes Fenster:

Seriennummer anfordern und eintragen

Seriennummer anfordern und eintragen

Ein Klick auf den grünen Button öfnet die Registrierungsseite des Herstellers, wo der Vollversionsschlüssel angefordert werden kann. Diesen tragt ihr in das Feld ein und klickt auf “Jetzt aktivieren”.

Auf dem folgenden Screenshot könnt Ihr die Benutzeroberfläche sehen. Das Programm ist fast selbsterklärend und die Benutzung sollte auch für weniger versierte Benutzer kein Problem darstellen.

Deutsche Benutzeroberfläche

Deutsche Benutzeroberfläche

Da das Programm nicht updateberechtigt ist, solltet Ihr in den Einstellungen auch die Hinweise auf eine “neue” Version abstellen. Dazu geht ihr in die “Optionen”(Bild 1). Dort wählt Ihr den Menüpunkt “Sonstiges”, wo man die Benachrichtigungen konfigurieren kann (Bild 2). Einfach das Häkchen abwählen, in Zukunft solltet Ihr nicht mehr auf eine neue Version des Programms hingewiesen werden.

Optionen

Bild 1: Optionen

 

Häkchen abwählen

Bild 2: Häkchen abwählen

 

Hier gehts zum Angebot

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.